Selbstverantwortung & Handlungskompetenz zurück erobern durch Imaginationsverfahren

„Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde, als zu blühen.“
Anaiis Nin

Ablauf einer Prozessorientierten Innenweltarbeit

Nachdem wir Dein Anliegen ausführlich geklärt und uns gemeinsam vorbereitet haben, führe ich Dich in einen Entspannungszustand, der Dein Tagesbewusstsein mit Deinem Unterbewusstsein verbindet. In der Prozessorientierten Innenweltarbeit arbeiten wir mit der Technik des Imaginationsverfahrens, das heißt, wir befragen Dein Unterbewusstsein und gehen in einen lösungs- und ressourcenorientierten Prozess. Während Dein Körper sich sanft entspannen darf und zur Ruhe kommt, ist Dein Geist hellwach und führt uns in die Welt Deiner Erfahrungen und Überzeugungen. Je nach gewähltem Thema „reisen“ wir wahlweise offen und ohne konkretes Ziel in Dein Unterbewusstsein oder steigen konkret in das Thema ein, das Dich aktuell bewegt. Beide Varianten bieten die Möglichkeit, die Wurzel oder Ursache eines Themas zu erforschen und zu bearbeiten. Das heißt, selbst, wenn Dein Unterbewusstsein nicht die Informationen frei gibt, auf die Du gehofft hast, kannst Du auf jeden Fall mit den Informationen arbeiten, die es uns zur Verfügung stellt und die darüber liegenden Blockaden ins Fließen bringen. Alles in Deiner und zu seiner Zeit.

Welche Themen eignen sich für eine Innenweltarbeit?

Grundsätzlich alle. In den meisten Fällen liegen auch beruflich auftretenden Situationen Schlüsselerlebnisse aus dem Privatleben (meistens der Kindheit) zugrunde.

Beispiele für mögliche Themen:

  • Blockaden in fordernden Situationen
  • Körperliche und seelische Phänomene | Symptome
  • Selbstwertthemen (mangelnde Selbstliebe | fehlende Selbstfürsorge | dauernde Überforderung | Stress)
  • Du steckst in einer Situation fest und kommst nicht voran, obwohl Du schon vieles ausprobiert hast
  • Mutlosigkeit | Angst vor Veränderung | Vermeidungsverhalten
  • Entscheidungsschwierigkeiten | zu viel Verantwortungsübernahme | Erschöpfung
  • Zwischenmenschliche Themen (Familie, Kinder, Partnerschaft)

Wie hängen Dein Gehirn, Erfahrungen und Erinnerungen miteinander zusammen?

Dein Gehirn kennt keine Zeit. Das heißt, es unterscheidet nicht zwischen Gestern, Heute oder Morgen – es ist immer im JETZT. Kennst Du die Erfahrung, dass beim Riechen eines bestimmten Duftes eine alte Erinnerung wachgerufen wird? Vielleicht rutschst Du sogar in das Gefühl, wieder in der Situation von „damals“ zu sein. Oder den Menschen vor Dir zu haben, der genau diesen Duft verströmt hat, als Du noch klein warst und mit dem Du eine schöne oder nicht so gute Erfahrung verbindest. Dieses Phänomen bezeichnet der Psychologe Andreas Knuf in seinem Buch „Ruhe, ihr Quälgeister“, in dem er sich ausführlich dem Wirken verdrängter Gefühle aus dem Unterbewusstsein widmet, als „Zeitreise-Gefühl“. Der Geruch erzeugt also ein Inneres Bild und ein dazugehöriges Gefühl. Das bedeutet: Dein Gehirn hat zu einer anderen Zeit eine Sinneswahrnehmung neuronal mit einer emotionalen Erinnerung verankert und diese im Unterbewusstsein als Erfahrung abgelegt (Konditionierung). Durch das erneute Eintreten des damals erfahrenen Reizes wird Dein früheres Erleben reaktiviert. Es verbindet also den Sinneseindruck (Geruch, Geräusch, Berührung, Bild) mit Deiner Erinnerung und suggeriert Dir, just in diesem Moment in derselben Situation zu sein, die Dich Jahre zuvor geprägt hat. Im guten oder im nicht so guten Sinne. Auch Geräusche oder andere Sinneseindrücke können sogenannte Seh- Hör- oder Fühlbilder in Dir hervor rufen – je nachdem, wie Du veranlagt bist.

Neuronale Neuanbahnungen holen Lebensfreude und Selbstwirksamkeit zurück in Dein Leben

Dieses Wissen um die komplexe Wirkungsweise des Gehirns und seiner „Verschaltungen“ mache ich mir in der Prozessorientierten Innenweltarbeit zunutze. Denn alle Erfahrungen, die Dein Denken, Handeln und Fühlen nachhaltig in unserer Entwicklung beeinflussen (z. B. ein Schreck) und als „hinderliche“ Erfahrung in Dir abgelegt wurden (sich schnell nähernder Hund, Bellen = Angst vor Hunden), sind in Deinem Gehirn abgespeichert und steuern unterbewusst von dort aus Dein heutiges Verhalten. Durch eine POIA können wir in dieses Geschehen eingreifen und vorhandene neuronale Strukturen, die Dich blockieren, auflösen und neu anbahnen. Ursache und Wirkung eines Erlebnisses können auf diese Weise neuronal voneinander abgetrennt und neu „verhandelt“ werden. Verändertes Fühlen und Erleben wird so nachhaltig möglich und bisherige Schwierigkeiten oder Ängste wandeln sich zu neuen Möglichkeiten und Verhaltensänderungen.

„Geh‘ Du vor“, sagte die Seele zum Körper – „auf mich hört er nicht. Vielleicht hört er auf Dich!“ „Ich werde krank werden, dann wird er Zeit für Dich haben“, sagte der Körper zur Seele.

Ulrich Schaffer

So lange solche Konditionierungen und Programme nicht aufgehoben werden, bedeutet das für den Körper auf der biochemischen Ebene Stress. Und Stress, das wissen wir heute alle, greift auf lange Sicht, wenn er nicht bearbeitet wird, das Immunsystem an und führt zu chronischen Erkrankungen, Schmerzen, Stimmungsschwankungen und weiteren Symptomen, die Dein Leben erheblich beeinträchtigen können. Mithilfe der Innenweltarbeit in Kombination mit Elementen des Mentalcoachings und meiner individuell-intuitiven Begleitung ist es bereits nach wenigen Terminen möglich (manchmal bereits nach nur einem Termin), Symptomatiken deutlich zu senken und durchaus auch ganz abklingen zu lassen. Dies geschieht, indem wir uns Deiner Symptomatik widmen, sie ernst nehmen und uns mit der Thematik dahinter befassen, so dass die Ursache erkannt und das Symptom gehen darf. Dein Nervensystem kann sich im Laufe der Zeit beruhigen, Dein Symptom haben seinen Zweck erfüllt. Dein Körper findet von selbst über die Zeit zurück in seine ihm eigene Balance.

Meine Aufgabe in der POIA – „erdachte Grenzen“ überwinden

Ich verstehe mich bei dieser intensiven Form der Zusammenarbeit als „emotionale Reisebegleitung“ da ich der Impulsgeber zu Deinem innerlich entstehenden „Film“ bin. Hier führst Du während des gesamten Prozesses eigenverantwortlich Regie und beschreibst mir die sich in Dir abspielende Handlung. Gleichzeitig spüre ich mich ebenfalls in Dein Thema ein und greife in meiner Funktion als systemisch arbeitender Coach lösungsorientiert ein, wenn Du allein keine Lösung findest oder Du mit alten Gefühlen in Kontakt kommst. Dies geschieht in Form eines Dialoges, indem ich Handlungsalternativen erfrage und Dich verbal und energetisch stütze. Stärkung, Motivation und die Aktivierung Deiner Inneren Ressourcen sind die Schlüssel, eigene, neue Lösungen für Deine innerlich erlebte Situation zu finden. Dein Unterbewusstsein bietet erfahrungsgemäß immer eine Lösung an, auf die Du zugreifen kannst. Der Moment, in dem das geschieht, ist der Moment, in dem ein altes Muster (z. B.Hilflosigkeit) durchbrochen werden und in Deinem Gehirn eine neue neuronale Verbindung geknüpft werden kann. Dein Gehirn, das glaubt, die Situation Deiner Innenwelt aktuell wirklich zu erleben, knüpft neue neuronale „Lösungsverbindungen“, die wir nun mittels verschiedener Techniken verankern und festigen. Auf diese Weise legen wir den Grundstein für ein neues Verhaltensmuster (z. B. Mut, etwas Neues auszuprobieren, Selbstverantwortung übernehmen, Angst überwinden). Diese in Deiner Innenwelt eigens erarbeitete Kompetenz schenkt Dir mehr Selbstvertrauen im Alltag und aktiviert nachhaltig Deine Selbstheilungskräfte. In der Regel kannst Du für eine Innenweltarbeit mit Vor- und Nachbereitung ca. 2-2,5 Stunden einplanen.

Wie arbeiten wir erfolgreich miteinander?

Für unsere Zusammenarbeit ist es unerlässlich, dass die Verbindung zwischen Dir und mir von Aufrichtigkeit, gegenseitiger Wertschätzung, Vertrauen und Sympathie getragen ist. Dies sind die tragenden Säulen für eine lösungsorientierte, tiefe und vor allem erfolgreiche Zusammenarbeit, die Dein Leben nachhaltig verändern wird.

Ich arbeite aus tiefster Überzeugung nach dem Leitmotiv meiner Ausbilderin Sylvia Bieber: „Wir vertrauen immer der Weisheit unserer Seele“. Für den Prozess in Deiner Innenwelt bedeutet diese Haltung: Wir arbeiten ausschließlich mit den Informationen, die Dein Unterbewusstsein frei gibt, ohne Dich emotional zu überwältigen. Du erhältst also intuitiv immer nur die Informationen, die Du in Deiner momentanen Situation tragen und verarbeiten kannst, um weiter gehen zu können. Fragen, deren Beantwortung die aktuelle Lebenssituation nicht erleichtern, verweigert das Unterbewusstsein, indem es keine Informationen zur Verfügung stellt. Das heißt, Du selbst initiierst Deinen individuellen Lösungsprozess in Deiner persönlichen Geschwindigkeit zu Deinen eigenen Bedingungen. Dein Entwicklungsfortschritt wird also selbstbestimmt erarbeitet, ohne dass Du Dich dabei überforderst.

Wenn Du das Gefühl hast, dass eine Innenweltreise Dich in Deiner aktuellen Situation stärkt, unterstützt und entlastet, freue ich mich sehr auf Deine Kontaktaufnahme.